Analyse Des Ersten Textes (İzmir-Der Geburtsort Homers)

'Eğitim' bölümünde Recep Baltaş tarafından 15 Ocak 2011 tarihinde başlatılan konu.

  1. Recep Baltaş

    Recep Baltaş Technopat Yönetici

    Katılım:
    14 Ağustos 2010
    Mesajlar:
    51.917
    Beğenileri:
    42.525
    Yer:
    İstanbul
  2. Recep Baltaş

    Recep Baltaş Technopat Yönetici

    Katılım:
    14 Ağustos 2010
    Mesajlar:
    51.917
    Beğenileri:
    42.525
    Yer:
    İstanbul
    I-) WAS IST TEXTLINGUISTIK ?

    Der Text ist eine thematische, grammatische und semantische Folge von Sätzen. Er kann mündlih oder schriftlich sein. Dressler definiert den Text als eine kommunikative Ereigniβ.
    Die Textlinguistik, die in den 60er Jahren entstand, ist eine Unterbegriff der Linguistik. Sie beschäftigt sich mit der sprachlichen Einheit „Text“. Textlinguistik definiert, was ein Text ist, nach welchen Regeln oder Kriterien die Elemente eines Textes verknüpft, die Bezüge zwischen den Elementen.
    Sie entwickelt und fördert die Textkompetenz und auf diese Weise kann man die Texte und fremde Texte besser verstehen (Textrezeption) und bessere konstuierte Texte produzieren (Textkonstitution). D.h sie hat eine wichtige Rolle bei der Rezeption- Produktion Prozeβ.

    II-) DIE BESTIMMUNG DER TEXTSORTE

    Die touristische Informationbroschüre
    Die touristische Informationbroschüre haben die Funktion eines Stadtführers und voller Informationen und Tipps über alle Sehenswürdigkeiten den Regionen.
    Die Text, diese Broschüre enthalten, sind Sachtexte, die die Funktion Information zu geben haben. Die Sätze sind verständlich. Das Vorstellungteil wird in der Gegenwart und das historische Teil im Präteritum geschrieben. Also gibt es auch Terminologie im Text. Diese Broschüre erhalten einige Funktionen von den Werbung Texten, weil es Nebensätze gibt, die Beschreibungfunktion hat und sie werden in der Gegenwart geschrieben. Die Zielgruppe der touristischen Informationbroschüren sind Touristen und auch Einheimischen.

    III-) DIE BEZIEHUNG ZWISCHEN TEXTLINGUISTIK UND DAF UND ELT

    Die Textlinguistik hat viele Vorteile beim Deutsch und Englisch als Fremdsprache lernen. Die deutsche oder englische Sprache Lernende können wegen der Textlinguistik die Zusammenhang zwischen Sätze sehen und erklären, deswegen verstehen sie die fremde Texte einfacher.
    Ich möchte diese Beispiel konkretisieren:
    (ÖYS)
    I need a new secretary. I had to get rid of the last one because she was so lazy. ……………. . I’m not interested in, whether she is good-looking or not.
    A) I’m now looking for someone who is hardworking.
    B) She used to arrive promptly at 8.30
    C) I found a good one yesterday, too
    D) My new secretary needs not to be hardworking.
    E) Would you like to work for me?
    Die Textlinguistik sagt, dass jeder Satz verbindet mit anderem Satz, nicht frei voneinander ist und Wiederaufnahmen beschäftigen das. In diesem Zusammenhang, wenn man die thematische, semantische und grammatische Zusammenhänge sieht, kann man die Leere einfügen.
    Eine andere Beispiel:
    .......................... , da muβte er selbst abreisen. (KPDS)
    A) Er wird sich für ihn einsetzen.
    B) Es wurde ein so gemütliches Wochenende.
    C) Er versuchte ihren Standpunkt zu begreifen.
    D) Man hielt ihn füe einen ehrgeizigen Studenten.
    E) Kaum war seine Frau von der Reise Zurückgekehrt.
    Auch in diesem Beispiel, wegen der Personalpronomen, grammatische Zusammenhang (präteritum), und inhaltliche zusammenhang ist das Antwort E.
    Zusammenfaβend, die Textlinguistik hilft Englisch und Deutsch als Fremdsprache Lernende um die fremde Texte verstehen und wirft bei der Textbildungsphase ein Licht um die richtige konstruierte Texte auch in der Fremdsprache zu entstehen.
    Allgemeines Linguistisches Modell zum lernen von Deutsch nach Englisch... (DaFnE)

    IV-) METHODE

    Ich habe zuerst die Broschüre von dem touristische Informationsbüro genommen. Eine von ihnen ist auf Deutsch und zweite ist auf Englisch.
    Ich habe dann über Textlinguistik Informationen gegeben und die Textsorte bestimmt und erklärt die Beziehung zwischen Textlinguistik, DaF und ELT.
    Ich habe die Makro- und Mikrostruktur des Textes nach formalen kriterien analysiert. Für Wiederaufnahmen habe ich von dem Doğan GÜNAYS Werk und von dem Artikel von Canan ŞENÖZ benutzt. Dannach habe ich Motiv und Thema des Textes erzählt und eien objektive Berwertung gemacht.
    Beim Analysieren zweite Text habe ich gleiche Verfahren wie beim ersten Text gehabt.
    Am Ende habe ich die ganze Seminararbeit als subjektiv bewertet.

    V-) ZIEL DER ARBEIT

    Beim Analysieren die Texte, ist mein Ziel zu versuchen, ob diese Texte richtige konstruierte Texte oder nicht, die Strukturen des Satzes zu vergleichen, die Vorteile des englischen Wortschatz zum deutschen Wortschatz zu zeigen.
    Diese Texte können wir im Fach des Fertigkeit Grammatikvergleich benutzen um die Unterschiede und Ähnlichkeiten zu sehen und benutzen von ihnen.
    Wir können sie auch im Fach des Fertigkeit Sprechen. Die Schüler können die Bilder beschreiben und Deutungen machen.
    Also ägäischen Volkstracht und Bilder von osmanischen Herberge, Moscheen. Sie sind Teile der türkischen Kultur, so werden diese Texte im Fach der Landeskunde benutzt. Die Schüler können eine andere Kultur kennenlernen und vergleichen zwei Kulturen.

    VI-) AUSWAHL GRÜNDE DER TEXTE

    Ich habe diese Broschüre von dem touristischen Informationbüre besorgt. Mein gemeinsame Nenner beim Auswählen diese Texte ist, daβ alle Informationen gleich sind, aber die Sprache verschieden. Ich möchte von meiner ersten Fremdsprache in der Verstehensphase und von dem Wortschatz benutzen. Also diese Texte habe ich einfach gefunden zu verstehen.
     
    4 kişi bunu beğendi.

Sayfayı Paylaş