Buchanalyse: Der Roman “Yıldız heißt Stern” - Word Dosyası

'Eğitim' bölümünde Recep Baltaş tarafından 25 Ocak 2011 tarihinde başlatılan konu.

  1. Recep Baltaş

    Recep Baltaş Technopat Yönetici

    Katılım:
    14 Ağustos 2010
    Mesajlar:
    51.928
    Beğenileri:
    42.551
    Yer:
    İstanbul
    INHALT

    Dieses Buch behandelt um die Ereignise der Familie “Toluk”, die in Deutschland leben.
    Yıldız und Murat sind in Deutschlnad geboren und hier aufgewachsen. Ihre Mutter “Fatma” und ihr Vater “Serdal” sind in der Türkei, in Amasya, bgeboren. Aber dann wanderten sie nach Deutschland um zu arbeiten aus.

    Die Ereignisse beginnt der Überall der Skins zu Yıldız. Yıldız versteht nicht, warum sie zu ihr überfallen. Sie wird verletzt. Wenn sie zu Hause kommt, sagt sie zu ihrer Mutter nichts. Dann beginnen die Skins nicht nur Geschäfts ihrer Familie sondern auch die Wohnungen, in den die türkische Leute leben, und die Geschäfte, die die türkische Leute gehören, anzuzünden. Sie schreiben immer “TÜRKEN RAUS” an den Wände, auf dem Rolladen der Geschäfte… Die Ereignisse enden nicht.

    Eines Tages entführen die Skins Yıldız um so wohl ihre Familie als auch andere Türken zu bedrohen. Yıldız erklärt diese Erignisse nur zu ihrer Mutter und Markus. Markus liebt Yıldız. Yıldız auch. Aber der Bruder von Markus “Ben” der das mitglied von Skins ist, akzeptiert nicht diese solche Beziehung zwischen Markus und Yıldız, weil Yıldız eine Türkin ist. Yıldız beginnt zu Denken, ob Bens Hand im Spiele, das Yıldız entführt wird, hat oder nicht. Wegen der Ereignisse, die die Türke in Deutschland gelebt haben, will Serdal Toluk in die Türkei zurückgehen. Wegen der Familienprobleme und der Meinung der ein Haus in Amasya bautet, fährt Serdal Toluk oft nach der türkei. Aber Murat und Yıldız wollte nicht ins türkei zurückgehen. Denn Yı ldız hat kein Wort über Türkisch und sie versteht nichts.

    Eines Tages fähren Yıldız und ihr Vater nach der türkei wegen des Todes von Serdal Toluks Vater. Yıldız fährt zum ersten Mal nach der Türkei. Alles sinmd sehr schön für sie draußer des Todes ihres Großvaters. Aber wenn sie nach Deutschland zurückfahren, wartet ein Sürpriz sie. Murat hat mit den Skinheads Streit und tötet einen Skins. Das Gericht verurteilt Murat zu einer Haftstrafe von drei Jahren und sechs Monaten.

    Wenn Serdal Toluk das Urteil des Gericht über seinen Sohn hört. Bekamt er Herzanfall und wird er im Krankenhaus untergebracht. Deswegen wird die Meinung, die nach der türkei umzieht, nach einem Jahr verschiebt. Derart wird Yıldız ihre türkische Kentnisse verbessern können, nach ein Jahr in Deutschland studieren aber am wichtigtsen haben Markus und sie noch Zeit füreinander. Wenn Markus diese Entscheidung hört, freut er sich sehr. Sofort kauft er ein Rosastrauß ein und lauft er zu Hause von Yıldız. Endlich werden alles gut für deises Paar sein.

    Buchanalyse: Der Roman “Yıldız heißt Stern” - Word Dosyası
     

Sayfayı Paylaş