Kommaregeln

'Eğitim' bölümünde Recep Baltaş tarafından 13 Şubat 2011 tarihinde başlatılan konu.

  1. Recep Baltaş

    Recep Baltaş Technopat Yönetici

    Katılım:
    14 Ağustos 2010
    Mesajlar:
    51.900
    Beğenileri:
    42.485
    Yer:
    İstanbul
    1. Das Komma steht zwischen Aufzählungen gleichartiger Satzglieder,
    wenn diese nicht durch "und", bzw. "oder" verbunden sind.

    Er war ein alter, kranker, einsamer Mann.
    Hier wohnten früher alte Kapitäne, Matrosen und Maschinisten.
    2. Das Komma steht vor Konjunktionen.
    Er war ein grober, aber gutmütiger Kerl.
    Nicht nur die See, sondern auch der Himmel war dunkelgrau.
    3. Das Komma steht nach Anreden und Empfindungswörtern.
    Herr Kapitän, ich werde seekrank!
    Lieber Michael, ich schreibe...
    Oh je, war das eine Fahrt!
    Aua, du tust mir weh!
    4. Das Komma schließt Appositionen ein.
    Der Kapitän, ein alter Fuchs, lächelte.
    Sylt, eine Insel, liegt in der Nordsee.

    5. Das Komma schließt Erläuterungen ein, die durch "d.h.", "nämlich", "z.B.", "wie", "und zwar" eingeleitet werden.

    An einem Tag gab es besonders gutes Essen, nämlich am Sonntag.
    Viele Hafenbetriebe, z.B. die in London und Rotterdam, arbeiten auch am Sonntag.

    6. In Satzreihen werden Haupsätze durch Kommata getrennt, auch wenn sie durch
    "und" bzw. "oder" verbunden sind oder wenn ein Hauptsatz in einen anderen
    eingeschoben wird.

    Er rannte an Deck, er sah sich um, und er handelte.
    Er rief den Jungen zu sich, dieser aber hatte sich versteckt.
    Du kannst, ich betone es noch einmal, nicht an Bord bleiben.
    7. Das Komma trennt den Gliedsatz vom übergeordneten Hauptsatz ab.
    a) den Begründungssatz
    Das Schiff läuft, weil es stürmt, den Hafen an.
    Weil es stürmt, läuft das Schiff den Hafen an.
    Das Schiff läuft den Hafen an, weil es stürmt.
    b) den indirekten Fragesatz
    Niemand wußte, wann der nächste Hafen erreicht werden sollte.
    Wann der nächste Hafen erreicht werden sollte, wußte niemand.
    c) Relativsatz
    Den Hafen, den wir anlaufen, kenne ich schon.
    Ich kenne schon den Hafen, den wir anlaufen.

    8. Das Komma steht zwischen Aufzählungen gleichartiger Gliedsätze,
    wenn diese wenn diese nicht durch "und" bzw. "oder" verbunden sind.

    Weil es stürmte, weil man die Hand nicht vor Augen sehen konnte und weil zudem zwei Matrosen erkrankt waren, blieben wir im Hafen liegen.
    9. Das Komma schließt den erweiterten Infinitiv mit "zu" ein, auch bei "um zu" , "ohne zu", "anstatt zu".
    Der Kapitän bat den I. Offizier, ihn zu vertreten.
    Ohne zu zögern, sagte dieser zu.

    10. Auch der einfache (nicht erweiterte Infinitv) mit "zu" wird durch das Komma vom Satz getrennt, wenn durch "es" darauf hingewiesen wird.

    Es fiel ihm nicht leicht, zu schweigen.
    11. Das Komma trennt das erweiterte Partizip vom Satz.
    Die See, aufgepeitscht vom Sturm, zerschlug alle Rettungsboote.
    Vor Angst zitternd, stand der Schiffskoch da.
    12. Das Komma trennt zwei ungebeugte Partizipien vom Satz, wenn diese durch "und" verbunden sind
    . Die Sonne, hell und klar, ging über ihnen auf.
    Der Bootsmann, gefürchtet und gehaßt, ging vorüber.
    Das Schiff, ächzend und stöhnend, fuhr weiter.
    13. Das Komma trennt zwei nachgestellte Adjektive vom Satz, wenn diese durch "und" verbunden sind.
    Die Schiffe, große und kleine, flüchteten in den Hafen.
    aus: AOL Lifestream : Login
     
    1 kişi bunu beğendi.

Sayfayı Paylaş