Staj Raporu - Unterrichtsführung und Klassenkontrolle

'Eğitim' bölümünde Recep Baltaş tarafından 6 Şubat 2011 tarihinde başlatılan konu.

  1. Recep Baltaş

    Recep Baltaş Technopat Yönetici

    Katılım:
    14 Ağustos 2010
    Mesajlar:
    51.928
    Beğenileri:
    42.561
    Yer:
    İstanbul
    Unterricht: Deutsch
    Lehrer: Mehmet YILMAZ
    Datum: 27.11.2008
    Unterrichtsstunde: 45 Minuten
    Die Aktivität: Unterrichtsführung und Klassenkontrolle
    Thema : Eine Wiederholung für 2. Einheit

    Hospitationsschule: Anadolu Öğretmen Lisesi
    Am Donnerstag haben wir Hospitation in Anadolu Öğretmen Lisesi. Der Unterricht fängt um
    13.00 Uhr an. Das Thema ist Unterrichtsführung und Klassenkontrolle. Deswegen sollen wir über die Unterrichtsthemen Information haben und am Mittwoch haben wir die Unterrichtsthemen von Herr Yılmaz gelernt. Dann haben wir einen Unterrichtsplan gemacht. Wir haben nur eine Unterrichtsstunde und sind vier Hospitant/inen. Die Themen sind Gegenstände in der Klasse, Schulsachen, Unterrichtsfächer und Uhr. Jede von uns haben nur 10 Minuten.

    Wenn wir in die Klasse gekommen sind, waren alle SchülerInnen sehr überrascht. Weil sie Lesestunde als Ausbildungministeriumregel hatten. Sie lesen in dieser Stunde verschiedene Bücher. Zuerst habe ich den Unterricht angefangen. Ich erkläre, dass diese Stunde wir Deutschunterricht machen werden. Es gibt viel Lärm in der Klasse und ich möchte ihnen leise zu sein. Alle sitzen ihren Stühle und fangen zu hören und steigert ihre Motivation. Am Anfang stelle ich einige Frage um ihre Vorwissen überzuprüfen. Ich zeige die Gegenstände der Klasse und frage ihnen „ was ist das?“ und wer antwortet kommt an die Tafel und schreibt das Wort dann fragt er wem er möchte ein anderer Gegenstand der Klasse. Wenn die SchülerInnen ein Fehler gemacht haben, helfe ich ihnen zu korrigieren. Die SchülerInnen notiren die Wörter in ihren Heften. Manche SchülerInnen haben die Artikel und manche Wörter vergessen. Dann schreibe ich an der Tafel „ Das ist kein/e oder ein/e….. . Ich erkläre wann wir „ keine oder eine“ sagen. Alle SchülerInnen notieren und hören. Am Ende frage ich „ Haben sie frage? und haben sie etwas nicht verstanden? Sie haben keine Frage. Dann ich erkläre ihnen dass Mukaddes ARI das Thema Schulsachen unterrichten wird, dann gebe ich das Wort Mukaddes ARI.

    Mukaddes hat eine Schultasche in der Klasse mitgebracht, in dieser Schultaschen gibt viele Schulsachen dann jedes Mal zeigt sie eine Schulsache und fragt nach den SchülerInnen. Sie melden sich an und Mukaddes gibt ihnen das Wort und jede kommt und schreibt das Wort. Sie gibt die Möglichkeit die SchülerInnen nicht an die Tafel kommen und fast alle SchülerInnen kommen an die Tafel. Mukaddes lacht immer und die SchülerInnen haben höhere Motivation. Dann macht sie Pluralform Übung. Die StudentInnen haben viele Lust und alle möchten Wort von Mukaddes. Mukaddes geht in der Klasse herum und verwendet ihre Gestik und Mimik sehr oft. Am Ende des 10 Minutes fragt sie ob sie eine Frage oder nicht und sie haben keine Frage. Dann nimmt Ahmet KOÇYİĞİT das Wort.

    Ahmet fängt mit einer Frage „welche Unterrichtsfächer kennen sie?“ manche SchülerInnen antworten. Dann er zeigt manche Schulsachen und fragt „in welchen Untterichtsfächern benutzen wir das?“ Die SchülerInnen antworten ohne zu melden mit allen Klasse und manche SchülerInnen notieren die Wörter. Wenn die SchülerInnen Fehler gemacht haben, korrigiert er mit Hilfe die Fehler. Nach alle Unterrichtsfächer wiederholt wird, macht Ahmet eine spielerische Übung. Er hat einen Ball und wirft nach eine SchülerInnen und fragt ihnen“ was ist dein Lieblingsfach?“ dann wirft der Schüler den Ball nach seinen anderen Freunde. Das Spiel dauert 5 Minuten und die SchülerInnen haben viel Spaß. Dann nimmt Gamze das Wort und wiederholt sie das letzte Thema.

    Gamze hat das Thema „Uhr“. Sie schreibt an der Tafel „ wie spät ist es?“ und bildet eine Uhr dann die SchülerInnen fragt und antwortet selbst. Gamze weckt Interesse der SchülerInnen bei Sagen „ um halb zwei/ drei oder sechs etc.“ Danach fragt sie verschiedene Uhr. Manche SchülerInnen haben Schwierigkeiten bei den Uhren auszudrücken.

    Wir haben wenig Zeit und am Ende des Unterrichtes machen wir eine kleine Wiederholung. Jede Schüler geben ein oder zwei Beispiel/e für jedes Thema. Wenn der letzte Schülerantwortet, klingelt es. Dann machen wir Schluss.

    Bei dieser Hospitation erleben wir eine große Erfahrung. Ich finde alle meine Freunde sehr aktiv und locker, weil wir in den Seminaren in Uni. viele Erfahrungen bei der Unterrichtsführung und Methoden. Trotz der begrenzten Zeit, führen wir den Unterricht sehr effektiv, die SchülerInnen langweilten nicht. Aber wenn es mehr Zeit für uns wäre, würden wir noch verschiedene Techniken führen und mehrere Übungen machen. Die Kommunikation mit den Schülern wird sehr effektiv ausgesehen und wir lernen die Namen der SchülerInnen.
     

Sayfayı Paylaş